zum Inhalt springen

Anwendung

Das Verständnis der Funktion eines Materials oder eines Moleküls ist essentiell für die Implementierung und Entwicklung neuer Geräte und Bauteile. Dabei stellt das Testen der gewünschten Materialien unter möglichst realen Bedingungen einen entscheidenden Faktor dar, welcher maßgeblich über die Performance des finalen Bauteils entscheidet. Neben einer möglichst hohen Performance ist aber auch die Langlebigkeit - gerade in Zeiten der Nachhaltigkeitsdebatte -  essentiell. Die Untersuchung der zuvor genannten Kenngrößen erfolgt im Arbeitskreis Mathur durch speziell entworfene und angepasste Apparaturen, welche es ermöglichen die Zuverlässigkeit von Gassensoren, Pervoskit-Solarzellen, Batterien und die antibakterielle Wirkung von Nanomaterialien zu beleuchten.